Deutsche Betriebssportmeisterschaften 2018

Neben dem offenen Rennen für Jedermann werden dieses auch die Deutschen Betriebssportmeisterschaften über die Olympische Distanz (1500 m Schwimmen, 40 KM Radfahren und 10 KM Laufen) abgehalten. Außerdem freuen wir uns die Deutschen Betriebssportmeisterschaften 2018 auch als Staffelwettbewerb über die Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 KM Radfahren, 5 KM Laufen) austragen zu können.  

Hier finden Sie die komplette Ausschreibung mit allen Infos zu den Startgebühren und den Zulassungsvoraussetzungen und hier geht es zur Anmeldung.

In den Einzelwettbewerben sind folgende Strecken zu absolvieren:

Geschwommen wird dabei an der Jugendherberge vorbei bis kurz vor das Stauwehr, vor dem in genügendem Sicherheitsabstand gewendet wird. Es geht dann zurück in die Wechselzone auf der Platanenallee.

Die Radstrecke wird zweimal absolviert. Von der Wechselzone auf der Platanenallee geht es über die Uhlandstraße und  Eberhardsbrücke. Ab der Mühlstraße wird aufgestiegen, um dann über Wilhelmstraße nach Bebenhausen bis zum Wendepunkt an der Kälberstelle zu fahren. Von dort geht es zurück bis zur Wendestelle am Lustnauer Tor. Insgesamt wird die Radstrecke zweimal absolviert.

Die Laufstrecke führt von der Wechselzone über die Platanenallee in Richtung Aleenbrücke, diese wird überquert und ab dort laufen die Teilnehmer auf dem Rundkurs und durch den Fußgängertunnel vor das Haagtor. Dann biegen sie in die stimmungsvolle Ammergasse und Kornhausstraße ein und über die Marktgasse gelangen die Athleten wieder auf den Marktplatz, den sie dann über die Hirschgasse verlassen. Über Collegiumsgasse, Hafengasse und Pfleghofstraße geht es auf die Mühlstraße  und wieder in Richtung Wettkampfzentrum. Aber aufgepasst: Auf der Eberhardsbrücke befindet sich der Wendepunkt und es geht zurück über die Mühlstraße auf die zweite Runde und in die Altstadt. Die Runde führt weiter über die Neue Straße auf den Holzmarkt und vor der Stiftskirche entlang. Von dort geht es über die Kirchgasse und den Marktplatz am malerischen Rathaus vorbei. Vom Rathaus führt der Kurs dann über das Wienergässle auf die Neckarhalde. Am Ende der Neckarhalde geht wieder nach rechts in den Fußgängertunnel und der Rest der Strecke wird dann wie zuvor bis zum Wendepunkt auf der Eberhardsbrücke gelaufen. Nach insgesamt 4 Runden und 10 KM geht es dann ins stimmungsvolle Ziel.